top of page

GESANGSUNTERRICHT.

Ob Profi oder Hobby-Sänger:in, wenn wir singen, fühlen wir uns alle doch irgendwie immer ein bisschen besser. Stimmt's?

Jede:r kennt es: Wir liefern in der Dusche die Performance unseres Lebens ab oder singen uns im Auto zu "My Heart Will Go On" die Seele aus dem Leib und das nicht, weil wer besonderes zuhört, sondern einfach weil wir Bock drauf haben. Singen macht uns glücklich, kann uns zusammenbringen, lässt uns uns selbst spüren und vor allem können wir uns emotional ausdrücken.

Aus Sicht der Lehrperson stelle ich im Unterricht leider häufig fest, wie verunsichert viele mit ihrer Stimme oder ihrer Musikalität im Allgemeinen umgehen; wie sehr uns schlechte Erfahrungen in diesem Bereich negativ beeinflussen und hemmen können und wie groß hierbei die Vergleichsdebatte ist.

Singen ist aber ein ganz individueller Prozess, bei dem jede:r von uns ein ganz anderes Ziel verfolgen kann. Der eine möchte seine Stimme "erforschen" und kennenlernen, die andere möchte ihre Gesangstechnik verbessern, wiederum ein anderer möchte etwas Neues ausprobieren und ganz viele machen es einfach nur aus Spaß! 

060ec3ab-2f94-4fe1-b996-451af2cf16f2.JPG

Hierfür vielleicht folgendes Beispiel:

Stell dir vor, singen ist wie joggen. Nicht jede:r der mit dem Joggen beginnt, möchte am Ende bei der Olympiade an den Start gehen. Manche joggen einfach, weil sie Freude daran haben oder sie dabei den Kopf freikriegen oder sich fit halten wollen oder oder oder..

Beim Singen ist es eigentlich genau so! Leider gibt's nur hier einen großen Unterschied: Auf einmal scheinen sehr viele Menschen Ahnung davon zu haben, ob jemand singen kann oder nicht, zu DSDS gehen oder es besser ganz mit dem Singen bleiben lassen sollte. 

Viele unterschätzen dabei, was sie mit solchen vorschnellen Aussagen anrichten können. Unsere Stimme ist Teil von uns und unserer Identität, wir können sie nicht in einem Laden einfach umtauschen, wenn sie uns oder anderen nicht gefällt oder sie "defekt" ist. Sie spiegelt unser Inneres wider und gibt unser Gegenüber Informationen darüber, wie es uns geht und auch wer wir sind. 

Wie bei jeder anderen Sportart, gibt es so natürlich auch beim Singen Menschen, die ein "herausstechendes" Potenzial oder ein gewisses "Talent" mitbringen; Denen es leichter fällt, schnell Fortschritte zu machen. Menschen, die schon sehr jung begonnen haben ihr Potenzial voll auszuschöpfen, die viel und diszipliniert für ihr gesetztes Ziel trainieren. Alles hat aber, wie wir wissen, immer seine zwei Seiten. Und deshalb ist es umso wichtiger, sich nicht zu vergleichen! Vielmehr sollten wir unsere Stimme als Freund:in ansehen und auch so mit ihr umgehen. Dann können wir anfangen zu akzeptieren, zu reflektieren, zu lernen und zu wachsen.

"Musik ist Ausdruck der Individualität.

Sie repräsentiert wie du die Welt wahrnimmst, interpretierst

und wieder hinaus schickst – ausdrückst –

egal ob in der Bildhauerei, im Tanz oder beim Gesang."

David Sanborn, Saxophonist

_DSF0309.jpg

In einer unverbindlichen ersten Kennlernstunde kommen wir erstmal in ein lockeres Gespräch und schauen, wie es sich auf der menschlichen Ebene für uns beide anfühlt. Grade im Gesangsunterricht ist die gegenseitige Sympathie für eine gute Zusammenarbeit von größter Bedeutung! Hier ist Platz für Fragen, Anregungen und für alles, was dir auf dem Herzen liegt zum Thema Stimme und Singen. Wir gestalten den Inhalt der Unterrichtsstunden mit Blick auf deine persönlichen Ziele und Interessen gemeinsam. Wir starten da, wo du gerade stehst!

Der Unterricht ist praxisorientiert, kann aber hin und wieder auch mal einen kurzen Ausflug in die Theorie machen. Dabei unterstütze ich dich auf Augenhöhe und wähle gemeinsam mit dir die passende Herangehensweise für deine Stimme und deine Art des Lernens aus. Die Stunden leben aber vor allem davon, was wir beide hineingeben!

Noch eine wichtige Sache: Meine didaktische Herangehensweise ist hauptsächlich auf die Popmusik ausgelegt. Diese deckt die Genres Soul und Schlager auch mit ab. Ich gebe keinen klassischen (Operette) Gesangsunterricht!

Der Unterricht findet mittwochs in Köln (Dagobertstr. 59), online via Zoom (auf Anfrage) und montags in Much (Zentrum) statt.

Für nähere Informationen nutze einfach das Formular unter dem Menüpunkt "Kontakt" und stelle mir deine noch offenen Fragen oder buche dir direkt online deine 1. Gesangststunde! Ich freue mich dich kennenzulernen!

bottom of page